MĂĽdigkeit

- eine Theater-Tanz-Performance mit Sophie Charlotte Becker

Wann: Fr, 28. Apr. 2023 | 20:00
Sa, 29. Apr. 2023 | 20:00
Wo: KulturbĂĽhne Spagat  
Eintritt:
Einlass: kurz vor Vorstellungsbeginn
Fr, 28. Apr. 2023 | 20:00
1 Plätze gesamt 17,00 €

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer eingegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

KulturbĂĽhne Spagat
Bauhausplatz 3
80807 MĂĽnchen
T:  089-540 46 37 40 (Mo – Fr 10:00 – 17:00 Uhr)
F:  089-540 46 37 19
karten@kulturbuehne-spagat.de

Ich will in meiner Arbeit aufgehen, mich selbst verwirklichen und meine eigene Stimme haben; keine:n Chef:in, die mich zu etwas zwingt, das ich nicht will. Der Gegenentwurf dazu klingt fantastisch: GrĂĽnde einfach deine eigene ICH-AG, um dein:e eigene:r Chef:in zu sein! Du musst nichts mehr, aber du kannst alles!

Doch immer öfter tritt das Gegenteil dessen ein, was sich Menschen von ihrer ICH-AG erhoffen. Statt die drohende Arbeitslosigkeit endlich unter einer dicken Decke schlummern legen zu können, wird das Selbst zum ultimativen Ausbeuter, gegen das eine Rebellion unmöglich ist. Diese Mischung aus Aktivismus und Resignation macht uns müde. Müde - der Gesellschaft und unseres Alltags.

Wie können wir nur wieder wach werden? Wie endlich wieder funktionieren? Sollen/wollen/müssen wir denn funktionieren, wenn es auch Müdigkeit gibt, die uns verbindet. Müdigkeit, die uns wohlige Wärme schenkt. Müdigkeit, die uns zufrieden zurücklässt.

Müdigkeit ist ein Bühnenprojekt zwischen Tanz und Schauspiel. Es macht sich auf die Suche nach diesem lähmenden und allumfassenden Gefühl, das inzwischen für viele Realität ist, und fragt nach Auswegen.

"Die tänzerischen Elemente sind selten bloße Illustration des gesprochenen Worts. Sie passen zum Text, haben aber ein Eigenleben. Das ist so stark, dass Beckers Körper-Performance als selbstständige Ebene über der Textebene liegt; manchmal löst sie sich ganz davon ab- große Momente!" (Joachim Fildhaut, Main-Post)

Es spielt und tanzt Sophie Charlotte Becker
Regie Jonathan Holst
Idee und Text Arne Holst
Dramaturgie Suvi Schrank
BĂĽhnenbild nach einer Idee von Sandra Dragan
Markus Rakowsky
Hiermit stimmen Sie der Verwendung des Kartenanbieters MapBox gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.
Ihre Entscheidung speichern wir fĂĽr die Dauer Ihres Besuchs auf dieser Webseite mit einem Cookie in Ihrem Browser.