Aktuell keine bevorstehenden Termine

Planquadrat UTOPIA

Ein installativer Theaterabend

Wann: Freitag, 18. Juni | 16:00 – 22:00 Uhr
Eintritt: Entscheide selbst was Du zahlen möchtest
weitere Vorstellungen:  Sa 19.06. | So 20.06.

Von der größten Künstlerkolonie Europas zum Neubauviertel mit 4000 Menschen im Münchner Norden: Der Domagkpark, ein Planquadrat, eingebettet in vielen Vierecken, das durch die Verbindung von Sozialbau, Penthouse und Appartements die markante Ästhetik der Neubaugebiete unserer Zeit prägt.

Nach wenigen Jahren im Viertel lohnt sich ein erster prüfender Blick. Wie viel soziokulturelles Leben, florierende Subkultur und Raum für individuelle Gestaltung ist in einem begrenzten und deutlich abgezeichneten Quadrat möglich? Ist das
Zusammen-Leben in der Stadt ein Ort der Begegnung, der kurzen Wege, vielfältigen Möglichkeiten und Erfolge? Oder
beherrscht der Krach, die Enge, die Konformität den Lebens- puls des Großstädters? Und wo ist die Zukunft der Großstadt mit einer deutlichen ökologischen Zielsetzung zu finden?

Mit Planquadrat UTOPIA experimentiert der Regisseur Ulf Goerke und sein künstlerisches Team Florentina Ileana Tautu, Patrik Tircher und Janina Sieber, um den Widersprüchen und Utopien der Großstadt näher zu kommen. Dafür sind sie mit verschiedensten Künstler*Innen in Austausch getreten, um auf dem Bauhausplatz das Planviertel in einem kulturellen Spiegel mit künstlerischen Mittel zu spielen bzw. zu reflektieren.

 

Täglich:
16:00 Ponyhof
19:30 Ausbreitung der Verkehrsinseln
20:00 Gesprächsrunde mit Spezialisten der Großstadt
21:00 Musikalischer Ausklang

Hiermit stimmen Sie der Verwendung des Kartenanbieters MapBox gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.
Ihre Entscheidung speichern wir für die Dauer Ihres Besuchs auf dieser Webseite mit einem Cookie in Ihrem Browser.